Verein für Deutsche Schäferhunde OG Grißheim u.U. e.V.
Verein für Deutsche Schäferhunde OG Grißheim u.U. e.V.

Unser Verein

Am 04. September 1951 wurde die SV-Ortsgruppe unter dem Namen

OG-Bad-Krozingen-Grißheim

im Hotel Rössle in Bad Krozingen gegründet.

Die Gründungsmitglieder waren:

 

Ernst Bleile                                           Bad Krozingen
Richard Reiter                                      Bad Krozingen
Norbert Vogt                                         Grißheim 
Paul Ganter                                           Grißheim
Herbert Zanger                                    Bad Krozingen
Walter Schmidt                                    Bad Krozingen   
Rene Ehret                                            Hartheim
Ernst Röder                                          Bad Krozingen 
Alfred Weber                                        Bad Krozingen  
Heinz Gasser                                         Bad Krozingen

 

Der erste Übungsplatz befand sich beim Farrenstall in Bad Krozingen.

Norbert Vogt übernahm  vorläufig das Amt des Übungswartes. 

Bereits im Juni 1952 fand die erste Schutzhundeprüfung,
unter dem Leistungsrichter Otto Stockmar aus Wehr statt.
Im Juli 1952 fand die erste Generalversammlung im Gründungslokal statt.
Gewählt wurde zum 1. Vorsitzenden Richard Reiter,
Zuchtwart Ernst Bleile und Übungswart Rene Ehret. Zwischenzeitlich stellte Ernst Bleile in
der Nähe des Kurgartens ein privates Übungsgelände zur Verfügung, auf welchem 1955 ein
Vereinsheim erstellt wurde. Kurz darauf beschloss die Gemeinde Bad Krozingen
die Erweiterung des Kurgartens und der Schäferhundeverein musste weichen. Zu allem
Übel fiel das Vereinsheim auch noch den Flamen zum Opfer.
Zunächst wurde der Übungsbetrieb in Grißheim, auf dem von Norbert Vogt zur Verfügung
gestellten Privatgelände fortgesetzt.
Dank der besonderen Fürsprache des damaligen Bürgermeisters, Herrn Gustav Wick,
stellte die Gemeinde Grißheim im Jahr 1966 den alten Sportplatz im Rheinwald zur Verfügung.
Die Anlage mit dem Vereinsheim wurde im Rahmen einer Prüfung und
Werbeveranstaltung im gleichen Jahr noch eingeweiht.
Im Juni 1969 wurde die erste internationale Sonder-Zuchtschau auf
dem neuen Sportplatz abgehalten. 120 Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz und aus
Frankreich waren am Start.
1970 wurde das Vereinsheim erweitert und ein Tiefbrunnen geschlagen.
In den nächsten knapp 2-Jahrzehnten gab es keine überlieferten herausragenden Ereignisse.
Mitte der 80er Jahre kam der Übungsbetrieb fast zum Erliegen.
Der Verein hatte gerade noch 2-4 Prüfungsfähige Hunde.
Unter dem damaligen Vorstand Hans Lenhard gelang es, ende der 80er Jahre mit
Norbert Ringwald als Schutzdiensthelfer und später mit Siegfried Brecht als Übungsleiter
2 erfahrene Hundesportler für den Verein zu gewinnen. 
In den folgenden Jahren bis heute wurden jedes Jahr 2 Leistungsprüfungen durchgeführt.
1991 zum 40 jährigen Vereinsjubiläum war der Verein Ausrichter der
Landes-Fährtenhundeprüfung . Mit 42 Teilnehmern und einem bestens organisierten Festbankett
in der Grißheimer Rheinhalle setzte die OG Grißheim neue Maßstäbe für solch eine Veranstaltung. 
1992 wurde der Übungsplatz vergrößert und mit Rasen eingesät. 1995 wurde ein 2 Übungsplatz
angelegt. 1998 wurde der Hauptplatz noch einmal um 30m verlängert und 10m verbreitert.
Um die Plätze ausreichend mit Humuserde zu versehen mussten ca. 100 LKW Ladungen
Erde herangefahren werden. Der Platz hat jetzt die Größe 90 x 50m und somit für
überregionale Prüfungen groß genug. Diese Mühe wurde belohnt.
Der Verein durfte zum 50 jährigen Jubiläum 2001 die Landesmeisterschaft durchführen.
Das gesamte Vereinsgelände umfasst eine Fläche von 8.500m².
Das Vereinsheim hat eine Größe von 200m². Dazu kommt ein Holzschopf
eine Garage sowie 20 Hundeboxen. 
Da das Areal nicht am öffentliche Stromnetz angeschlossen ist, wird der Strom mit einem
Dieselaggregat erzeugt. 1998 musste das Stromaggregat nach über 40 Jahren Laufzeit
erneuert werden. Dies war nur möglich, weil uns die Fa. Strohmeier bei der Beschaffung
eines doppelt so starken Aggregates und dem Einbau großzügig unterstützt hat.
Zu der Zeit wurde auch das Vereinsheim komplett saniert. Mit einer großen modernen Küche
einer Dusche, Büro und einem schön gestalteten Bewirtungsraum können sich die Besucher
und Mitglieder wohlfühlen. 
Auch die sportlichen Erfolge des Vereins können sich sehen lassen. 
In den letzten 20 Jahren haben sich jedes Jahr 1-4 Hundeführer mit ihren Schäferhunden
für die Landesmeisterschaft qualifiziert und teilgenommen. 
Landesmeister-SchH : Reiner Kölblin 1998 und 1999. 

Landesmeister-Fährtenhundprüfung : Gerd Fischer 1990,
                                                           Manuela Ringwald 1997 (damals 13 Jahre alt).
Deutsche Meisterschaft ( Siegerprüfung ) Teilnahme :
                                                                         Norbert Ringwald 1992, 1993, 1994, 2016 
                                                                         Reiner Kölblin 1998, 1999.
                                                                         Helmar Ortlieb 2007, 2008.
Weltmeisterschaft Teilnahme: (Holland): Norbert Ringwald 1993. Platz 21

Universal Weltmeisterschaft:  Andreas Schwörer 2013  2.Platz
                                                Helmar Ortlieb 2015

Top Ten Jugendwettbewerb:  Andreas Schwörer  2012 3.Platz Universal
                                                      Andreas Schwörer   2013 2.Platz Viezesieger

LGA

 

Hier finden Sie uns

Verein für Deutsche Schäferhunde OG Grißheim u.U. e.V.
 Fritz-Meier weg 102
79395 Neuenburg- Grißheim

Kontakt

Mail:

info@sv-og-grissheim.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Trainingszeiten:

Dienstag  

16 Uhr bis ca.  19.30 Uhr

 

Samstag    

14 Uhr bis ca.  18 Uhr

 

Sonntag

09 Uhr bis ca. 13 Uhr

 

(Ortsgruppe 1340)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Deutsche Schäferhunde OG Grißheim u.U. e.V.